Vorort Bajuvaria
Baj-Vorort-Logo-onTransparent.png

Aktuelles

Wer kümmert sich eigentlich um Gerechtigkeit zwischen den Generationen?

Alexander Biach war 1997/98 Präsident des ÖCV. Heute ist er Chef der Sozialversicherungen. Mit seinen Nachfolgern 20 Jahre danach sprach er über Generationengerechtigkeit.

Generationengerechtigkeit ist wichtiger denn je (c) Lacheev

Generationengerechtigkeit ist wichtiger denn je (c) Lacheev

Am 18. Juli fand ein Treffen von Alexander Biach mit ÖCV-Präsident Michael Jayasekara und ÖCV-Vizepräsident Paul Rockenbauer statt. Die rund 13.000 Mitglieder im Österreichischen Cartellverband (ÖCV) sind zwischen 18 und weit über 90 Jahre alt. Deshalb sind die Themen Generationengerechtigkeit, Arbeitsmarktkonzepte und Pensionen für den ÖCV sehr wichtig.

Position des ÖCV
Im ÖCV Grundsatzprogramm heißt es: "Der ÖCV bekennt sich zur gerechten Verteilung von [...] Lebensqualität unter den Generationen. Ein gerechter Ausgleich zwischen den Generationen muss angestrebt werden, um die Tragfähigkeit unserer Gesellschaft zu gewährleisten." Dabei leben die Mitglieder im ÖCV vor, dass es funktionieren kann. Die Amicitia, die Lebensfreundschaft, verbindet Generationen.

Alexander Biach trifft Vertreter des ÖCV (c) Privat

Alexander Biach trifft Vertreter des ÖCV (c) Privat

Alexander Biach zeigte sich über das Interesse des ÖCV erfreut: "Der Bereich Sozialversicherung mit konkreten Themen wie Gesundheitsvorsorge oder Pensionsantritt ist in Österreich ein zentraler Zukunftsaspekt. Es freut mich hier das Interesse des Vororts Bajuvaria wach zu wissen."

Über Alexander Biach
Alexander Biach ist Mitglied der Wiener Verbindung Rugia und war 1997/98 ÖCV-Präsident. Nach einem Diplom- und anschließend Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien startete er seine Karriere in der Wirtschaftskammer Österreich. Nach verschiedenen Stationen in der Wirtschaftskammer leitete er im Verkehrsministerium das Büro von Staatssekretär Kukacka. Heute ist er Direktor-Stellvertreter der Wirtschaftskammer Wien und Vorsitzender des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger. In dieser Funktion kümmert er sich intensiv um das Thema Generationengerechtigkeit.